Kommentar : Wirklich gut durchdacht?

Clara Rothe absolviert ein Schülerpraktikum in der Redaktion

Clara Rothe absolviert ein Schülerpraktikum in der Redaktion

svz.de von
13. Juli 2016, 06:00 Uhr

Ich finde die Idee von Sylvia Bretschneider und Gerhard Reichert gut, da Jugendliche die Möglichkeit bekommen, ihre politische Meinung zu sagen und zu bilden. Ich zweifle jedoch daran, dass das Projekt den gewünschten Erfolg erlangt, da Jugendliche einen Facebook-Account benötigen, um ihre Meinung zu sagen. Wie Niklas Jordan von Mandarin Medien selber sagte, nimmt die Nutzung von Facebook ab. Ich selber kenne viele in meinem Alter, die keinen Facebook-Account haben. Gäbe es keine Möglichkeit, unabhängig von sozialen Netzwerken seine Meinung zu sagen? Außerdem frage ich mich, ob es in zwei Monaten genügend Teilnehmer geben wird. Wieso ist man nicht schon früher auf diese Idee gekommen? Ist dieses Projekt wirklich gut durchdacht? Ich finde nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen