Will Smith ist Hollywoods Nummer eins

Will Smith ist ein Kassenmagnet.
Will Smith ist ein Kassenmagnet.

Erfolgreich, medienwirksam und talentiert: Will Smith hat es an die Spitze einer neuen "Forbes"-Liste geschafft. Sie schätzt den "Wert" von Schauspielern aus Sicht der Unterhaltungsindustrie.

von
11. Februar 2009, 07:24 Uhr

Los Angeles (dpa) - Wie das Wirtschaftsmagazin «Forbes» bekanntgab, landete Will Smith mit einer perfekten Punktzahl von zehn auf dem ersten Rang der «Star Currency»-Aufstellung. Im vergangenen Jahr war Smith von «Forbes» auch zum bestverdienenden Schauspieler in Hollywood ernannt worden. In einem Jahr (Juni 2007 bis Juni 2008) strich er eine Gage von 80 Millionen Dollar ein.

Johnny Depp, Leonardo DiCaprio, Angelina Jolie und Brad Pitt belegen auf der «Star Currency»-Liste bei gleicher Punktzahl mit 9,89 die Plätze zwei bis fünf. Tom Hanks sicherte sich mit 9,87 Punkten den sechsten Rang. George Clooney, Denzel Washington, Matt Damon und Jack Nicholson runden die Top Ten ab.

«Forbes» hatte Studiobosse, Produzenten, Regisseure, Filmverleiher und andere Mitarbeiter der Filmindustrie befragt, die Zugkraft von mehr als 1400 Schauspielern zu bemessen. Zu den Kriterien zählten unter anderem Erfolg an den Kinokassen, Medienwirksamkeit und schauspielerisches Talent. Die ersten 20 der Liste können zusammen immerhin 16 Oscar-Nominierungen vorweisen, darunter Tom Cruise auf Platz 13, Meryl Streep (16) und Clint Eastwood (20), mit 78 Jahren der älteste Star unter den Top Twenty.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen