Kommentar : Wieviele Läden bleiben noch?

von
10. März 2015, 17:03 Uhr

Nessler und Sky bleiben in Hagenow, das ist eine gute Nachricht, eine sehr gute für die Stadt sogar. Denn einen leeren Klunk mag man sich nun wirklich nicht vorstellen. Doch die bange Frage bleibt: Wieviele Läden und Geschäfte wird es in wenigen Jahren in der Stadt noch geben? Auch wenn das niemand genau beantworten kann, so ist doch eines  wohl  klar: Besser wird es nicht. Allein die Tatsache, dass es viele für möglich gehalten  haben, dass der Klunk leer gezogen wird, zeigt doch schon, wo wir sind. Für die wenigen Menschen, die in der Stadt und in der Umgebung wohnen, haben wir schlicht viel zu viel Verkaufsfläche. Hagenow hat es etliche  Jahre besser gemacht als andere Städte und auf Zentren auf der Grünen Wiese verzichtet. Doch die Nähe Hamburgs, Schwerins und Berlins fordert genauso ihren Tribut, wie der Internethandel und die Mobilität der Bevölkerung. Pendler kaufen nur selten Zuhause ein.  Insofern sollten wir über jedes Geschäft, das noch da ist, froh sein und einmal auch unsere Einkaufsgewohnheiten überdenken. Man muss nicht alles im Netz bestellen. Auf der anderen Seite muss aber auch das Angebot stimmen. Warum ist in Hagenow das Benzin fast immer teurer als in Schwerin, warum kosten Lebensmittel in der Stadt mehr als in der Landeshauptstadt? Das lässt sich niemand lange gefallen, zumindest so lange er mobil ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen