zur Navigation springen
Neue Artikel

16. Dezember 2017 | 02:40 Uhr

Wer zahlt den Höhenflug?

vom

svz.de von
erstellt am 24.Jan.2012 | 10:03 Uhr

Also doch: Das Flughafen-Abenteuer ist nicht beendet. Die Quittung kommt mit Verspätung. Jetzt muss minutiös geklärt werden, wer wann für was verantwortlich zeichnete. Es kann nicht angehen, dass die Schuldenhypothek den hoffnungsvollen Start des neuen Kreises in eine Bruchlandung manövriert. Wie elegant sich das Land aus der Affäre zog, zeigt erst der konzentrierte Rückblick auf die Privatisierungsgeschichte. Schließlich hatte das Wirtschaftsministerium 2001 den ersten gescheiterten Investor an Land gezogen. Nein, hier muss das Land zahlen. Es hat der Region nicht nur die Gebietsreform beschert, sondern auch den Flughafen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen