zur Navigation springen
Neue Artikel

18. November 2017 | 00:23 Uhr

Hintergrund : Wer war Arno Esch?

vom

svz.de von
erstellt am 26.Sep.2016 | 19:37 Uhr

Der Rostocker Jurastudent  Arno Esch kritisierte als liberaler Politiker und Mitglied des Landesvorstandes der Liberal-Demokratischen Partei (LDP) Ende der 1940er-Jahre die undemokratische Politik der SED und der sowjetischen Militärverwaltung. Esch war Pazifist und setzte sich für das Recht auf Kriegsdienstverweigerung ein. In Leitartikeln der „Norddeutschen Zeitung“ plädierte er für einen sozial orientierten Liberalismus, für Gewaltenteilung und die Abschaffung der Todesstrafe. Für Kontroversen sorgte sein Ausspruch: „Ein liberaler Chinese steht mir näher als ein deutscher Kommunist.“ Er wurde 1949 verhaftet, 1950 in Schwerin vor einem sowjetischen Militärtribunal zum Tode verurteilt und 1951 in Moskau  hingerichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen