zur Navigation springen
Neue Artikel

17. Oktober 2017 | 05:47 Uhr

Kolumne : Wer sucht, der findet auch...

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Michael H. Max Ragwitz präsentiert Geschmackvolles.

Auf den Geschmack zu kommen, ist mitunter viel Zufall. Man muss aber neugierig genug sein, etwas Besonderes zu entdecken. Kein Wunder also, dass ich mich vor und auf Reisen meist vom Internet inspirieren lasse, Kleinode in jeder denkbaren Auslegung des Wortes zu entdecken. Dabei sollte man sich nicht nur von bekannten Orten und wohlklingenden Namen locken lassen, sondern sozusagen auch den Mut zur Lücke haben. Aus diesem Grund lohnen sich meist auch die eher unscheinbaren Gastlichkeiten am Rande großer Städte. Wenn man dann noch, wie in Klaffenbach, auf ein ansehnliches Schloss trifft, ist die Trefferquote für Genuss schon sehr hoch. Muss aber nicht sein. Umso erfreulicher sind dann Entdeckungen, die sowohl bodenständige Küche als auch exzellente kulinarische Kreationen bieten, die keinem Vergleich an anspruchsvolle Küche zu scheuen brauchen. Vor allem spricht für solche Unternehmungen auch, dass man gleichermaßen genießen und entdecken, also auf historischen Pfaden wandeln kann. Diesmal liegt mein Blick über den Tellerrand im Sächsischen. Das nächste Mal verführe ich Sie ins Rheinland. Bleiben Sie schön neugierig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen