Kolumne : Wenn der Gast König ist

Michael H. Max Ragwitz präsentiert Geschmackvolles.

svz.de von
07. Juli 2014, 23:41 Uhr

Schleuderservice kann jeder: bestellen, Essen lieblos auf den Tisch, zahlen. Geht es Ihnen auch manchmal so, liebe Leser, dass ein Restaurantbesuch erst dann zum echten Erlebnis wird, wenn neben dem Essen auch der Service eine runde Sache ist? Ich schätze es nämlich sehr, wenn ich offenen Blickes individuell beraten und freundlich bedient werde. Das ist für mich der beste Einstieg in einen gediegenen Restaurant-Aufenthalt. In diesem Sinne beobachte ich bei solchen Besuchen auch stets sehr aufmerksam, weil das ein Kriterium für eine Empfehlung und ein Wiederkommen ist. Da kann der Braten noch so gut gelungen, der Wein noch so gut munden – ohne die Kommunikation mit dem Service geht gar nichts. Wenn dann noch der Küchenchef an den Tisch kommt und sich nach dem Wohlbefinden und dem Essen erkundigt, wird alles nahezu optimal. Freilich geht das in einfachen Gaststätten nicht ohne weiteres. Aber da gibt’s ja die Wirtin oder den Wirt. Und auch deren Auftritt – im weitesten Sinne des Wortes – tragen zum gastronomischen Erlebnis bei. Das war in der „Zwiwwel“ in Ladenburg eine perfekte Sache. Zur Nachahmung allerorts empfohlen. Von Kap Arkona bis zum Bodensee.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen