WDR-Moderatoren sprachlos, Livestream im Web abgebrochen

von
24. Juli 2010, 10:57 Uhr

Der Schock saß tief - auch bei Organisatoren und übertragenden Sendern. Die Veranstalter der Loveparde haben nur kurze Zeit nach der Tragödie ihren Livestream im Internet mit Bildern von der Veranstaltung abgeschaltet. „Unser Anliegen, ein fröhliches Miteinander von Menschen durchzuführen, ist heute von den tragischen Unglücksfällen überschattet worden“, hieß es zur Begründung auf der Website. „Unser aufrichtiges Beileid gilt allen Angehörigen und unsere Gedanken sind bei denjenigen, die derzeit noch versorgt werden müssen“, schrieben die Veranstalter weiter. Auch die Moderatoren des WDR waren nahezu sprachlos, als sie von dem Unglück über Kopfhörer erfuhren.

KyOiwxToQgo

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen