Was der Mikrozensus über MV herausgefunden hat

svz.de von
04. März 2013, 12:19 Uhr

Erwerbstätigkeit:
Rund 784 000 Mecklenburger und Vorpommern gingen laut Mikrozensus 2011 einer Erwerbstätigkeit nach. Das ist knapp die Hälfte aller Einwohner. Auf Arbeitslosengeld I oder II sind etwa 130 000 angewiesen, und 465 000 erhalten Rente oder Pension.

Alter und Arbeit
:
Nur 38 100 Menschen im Alter zwischen 60 und 65 Jahren sind erwerbstätig. Das sind rund 38 Prozent der Altersgruppe. Bei den 55- bis 60-Jährigen sind es 92 000 Erwerbstätige, also 67 Prozent der Altersgenossen.

Einkommen
:
Rund 600 000 Einwohner von Mecklenburg-Vorpommern müssen mit einem monatlichen Nettoeinkommen von unter 900 Euro auskommen. 560 000 haben 900 bis 1500 Euro, und 45 000 können über mehr als 2600 Euro pro Monat verfügen.

Kinder:
Familien mit einem Kind sind im Land in der Mehrzahl. Rund 142 000 sind es. In 60 000 Familien leben zwei Kinder, in rund 11 600 Familien drei Kinder. Damit gibt es in rund 65 Prozent der Familien ein Kind, in 28 Prozent zwei Kinder und in sieben Prozent drei oder mehr Kinder. Vor 20 Jahren sah das noch ganz anders aus. Damals hatten noch 41 Prozent der Familien zwei Kinder.

Geschlecht:
Mecklenburg-Vorpommern hat einen Jungsüberschuss - aber nur beim Nachwuchs. 92 000 Jungs unter 15 Jahren treffen auf 88 000 Mädchen. Bei den Älteren das ganze Gegenteil: Unter den Einwohnern über 65 sind 154 000 Männer und 209 000 Frauen. Und so kommt es, dass die Frauen - wenn man die Gesamtbevölkerung betrachtet - doch in der Übermacht sind: 827 000 zu 811 000 Männern.

Hotel Mama:
Im Alter über 26 Jahre als lediges Kind noch zu Hause zu leben, ist besonders bei jungen Männern beliebt. Während etwa 5800 Töchter in diesem Alter bei Mama und Papa leben, sind es 30 400 Söhne.

Rauchen:
Die Zahl der Raucher im Land geht zurück. Das hat der Mikrozensus 2009 ergeben, als Angaben zum Thema Gesundheit letztmalig mit erhoben wurden. Damals waren knapp 24 Prozent der Frauen und 37 Prozent der Männer Raucher. Vier Jahre zuvor waren es noch knapp 27 und 40 Prozent. Den größten Raucheranteil (56 Prozent) gibt es bei jungen Männer zwischen 25 und 30 Jahren.

Gewicht:
57,6 Prozent der Mecklenburger und Vorpommern haben Übergewicht, also einen Body-Mass-Index von 25 und mehr. Damit lag MV 2009 nach Sachsen-Anhalt auf Platz 2 dieser Negativ-Hitliste. In Hamburg waren nur 44 Prozent der Einwohner übergewichtig.

Grösse:
Die deutschen Männer sind laut Mikrozensus 2009 im Durchschnitt 1,78 Meter groß und 83 Kilogramm schwer. Die Frauen bringen es auf 1,65 Meter und 68 Kilogramm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen