zur Navigation springen

Drei Fragen an den Bürgermeister : Von Sport bis Kultur

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Christian Grüschow über Bützows Qualitäten

Seit Juni 2014 ist Christian Grüschow Bürgermeister in Bützow. Mit SVZ-Volontärin Nicole Groth sprach er über die Besonderheiten der Gemeinde.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus – was macht sie lebenswert?

Unsere Stadt verfügt über eine intakte Infrastruktur, die sie zu einem idealen Wohnort macht: vielfältige schulische Einrichtungen, umfassende Kinderbetreuungsmöglichkeiten, gute Verkehrsanbindungen inklusive Bahnhof, ärztliche Versorgung mit Krankenhaus, Sportmöglichkeiten und kulturelle Einrichtungen. In Kombination mit günstigem Wohnraum und Baugrundstücken sowie einem ausgeprägten Sinn für das gemeinsame Zusammenleben liegen alle Voraussetzungen vor, um sich in Bützow niederzulassen.

Was sollten sich Besucher unbedingt anschauen?

Zu den kulturellen Highlights gehören das Krumme Haus, die altehrwürdige Stiftskirche, das Kunsthaus und der Altstadtbereich mit seinen historischen Wallanlagen. Für Kinder dürfte ein Besuch im Freibad Rühner See oder der Miniaturstadt eine willkommene Abwechslung darstellen.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Weniger Formalismus, mehr Gestaltungs- und Entscheidungsfreudigkeit. Die städtischen Belange sollten bei der Umsetzung gemeinsamer Maßnahmen stärker berücksichtigt werden. So wünsche ich mir mehr Flexibilität bei gemeinsamen Baumaßnahmen und bei der Gestaltung unseres Schulstandortes. Positiv hervorheben möchte ich unser Projekt zur Optimierung des Nahverkehrs in Bützow und Umland.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen