zur Navigation springen
Neue Artikel

20. November 2017 | 22:30 Uhr

Hintergrund : Verständnis für Anti-Islam-Demos

vom

svz.de von
erstellt am 15.Dez.2014 | 20:48 Uhr

 Knapp die Hälfte (49 Prozent) der Deutschen hat nach einer Umfrage von „Zeit online“ Verständnis für islamkritische Demonstrationen wie „Pegida“. Gefragt nach den Protesten gegen „die Islamisierung des Abendlandes“ und der Terrormiliz „Islamischer Staat“ antworteten 30 Prozent der Befragten, sie hätten „voll und ganz“ Verständnis für die Anliegen der Demonstranten. 19 Prozent antworteten mit „eher ja“. Ablehnend äußerten sich 23 Prozent.

73 Prozent der Bundesbürger haben Sorge, dass der radikale Islam in Deutschland an Bedeutung gewinnt. 23 Prozent antworteten, keine derartigen Ängste zu haben. Eine Mehrheit (59 Prozent) ist zudem der Ansicht, dass Deutschland zu viele Flüchtlinge aufnimmt. 30 Prozent sagten, Deutschland nehme „deutlich zu viele“ (30 Prozent), 29 Prozent „eher zu viele“ (29 Prozent) Flüchtlinge auf. Das Marktforschungsinstitut YouGov hatte 1107 Menschen zwischen dem 12. und 15. Dezember 2014 befragt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen