Unverantwortliche Gleichmacherei

svz.de von
15. Dezember 2011, 07:49 Uhr

Was derzeit mit dem Schweriner Theater gemacht wird, ist unverantwortlich. Nicht Leistung wird honoriert, die sich an Besucherzahlen, Einspielergebnis, Innovation und künstlerischer Qualität messen lässt, sondern Gleichmacherei gibt in der Landespolitik den Ton an. Das hatten wir doch schon mal und es hat nicht funktioniert. Deshalb hilft jetzt nur laute Empörung, öffentliche Entrüstung. Wenn wir Kultur sterben lassen, stirbt auch die Seele des Landes.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen