Verkehr : Unfälle nach dem Wetterchaos

Vor allem im Süden Brandenburgs und rund um Berlin kam es zu zahlreichen Glätteunfällen.
Vor allem im Süden Brandenburgs und rund um Berlin kam es zu zahlreichen Glätteunfällen.

Lkw kippt um, Pkw überschlägt sich / Meist bleibt es bei Blechschaden

von
24. Januar 2016, 14:51 Uhr

Wetterchaos: Tief Iris hat am Wochenende in Brandenburg zahlreiche Straßen in Rutschbahnen verwandelt. Am Samstag kam es zu zahlreichen Unfällen mit mehreren Verletzten. Am heftigsten war Südbrandenburg betroffen. Ein Lastwagen kippte auf der Autobahn 13 um, andernorts überschlugen sich Autos und prallten gegen Bäume.

Einsatzkräfte mussten wegen Rohrbrüchen ausrücken. Mehrere Parks, darunter Park Sanssouci, blieben geschlossen. Gestern entspannte sich die Lage, wie die Polizei mitteilte.

Bei dem Unfall auf der A 13 bei Groß Köris (Dahme-Spreewald) kippte am Samstag der Lastwagen um, weil er wegen Glätte ins Schlingern gekommen war. Rettungskräfte brauchten eine Stunde, um den Fahrer zu befreien. Ein Rettungshubschrauber brachte den über 60-Jährigen in ein Krankenhaus. Ein weiterer Lkw fuhr auf den querliegenden Laster auf, der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Fahrbahn Richtung Dresden blieb stundenlang gesperrt.

Auf der A 10 bei Werder prallte ein Kleinbus gegen die Mittelschutzplanke, drei Verletzte kamen ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der Fahrer habe die Geschwindigkeit nicht den Witterungsbedingungen angepasst, hieß es.

In Potsdam und in der Prignitz hatten Einsatzkräfte nach Leitstellenangaben mit Rohrbrüchen unter Straßen und in Wohnhäusern zu kämpfen.

In Potsdam blieben am Samstag die Parks Sanssouci, Babelsberg und der Neue Garten geschlossen, in Berlin war die Pfaueninsel betroffen, wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg auf Anfrage mitteilte. Gestern waren die Gärten wieder geöffnet.

In den kommenden Tagen soll es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes nochmals milder werden. Heute werden in Brandenburg bis zu zehn Grad erwartet.

Anna Ringle

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen