Kommentar : Und wer löscht nun?

von
29. Januar 2016, 17:40 Uhr

Feuer unterm Dach ausgerechnet beim Kreisfeuerwehrverband. 9000 Feuerwehrleute, 240 Wehren – das Zusammenwachsen braucht Zeit und Vertrauen. Ein Chef und dazu die beiden ehemaligen Kreisfeuerwehrbosse aus Parchim und Ludwigslust, das wäre das Trio für den Start des Großkreises gewesen. Versuche hatte es gegeben, das Machtwort des Landrates beendete die Diskussion. Formal mag ein einziger Kreisfeuerwehrchef rechtens sein. 9000 Ehrenamtler behandelt man besser – und ändert diese Regelung, am besten brandeilig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen