Ulrich Tukur wird Tatort-Komissar

Steht schon in sechs Wochen als Tatort-Komissar Felix Murot vor der Kamera: Ulrich Tukur. Foto: ddp
Steht schon in sechs Wochen als Tatort-Komissar Felix Murot vor der Kamera: Ulrich Tukur. Foto: ddp

Nach dem angekündigten Rückzug der Fernsehermittler Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf bekommen die Tatort-Kommissare prominenten Zuwachs.

von
10. August 2009, 10:36 Uhr

Berlin (ddp) - Der vielfach ausgezeichnete Charakterdarsteller Ulrich Tukur ("Das Leben der Anderen") wird für den Hessischen Rundfunk auf Verbrecherjagd gehen, wie die Bild-Zeitung (Montagausgabe) unter Berufung auf den Sender berichtete. Der 52-Jährige stehe bereits in sechs Wochen für sein Tatort-Debüt vor der Kamera. Tukurs Kommissar Felix Murot arbeitet demnach für das LKA Wiesbaden, leidet an einem Tumor im Kopf und ist ein genussfreudiger
Einzelgänger.

HR-Fernsehspielchefin Liane Jessen würdigte Tukur als einen der größten deutschen Schauspieler. "Attraktiv, witzig und hochgebildet. Deshalb wird er unseren neuen Kommissar ideal verkörpern", sagte sie dem Blatt. Tukur ist dem Bericht zufolge nicht der Nachfolger der bisherigen HR-Kommissare Sawatzki und Schüttauf. Der neue Tatort ersetze vielmehr den Polizeiruf 110 mit Jan-Gregor Kremp und Inga Busch, der vor anderthalb Jahren eingestellt wurde.

"Als er das Drehbuch las, hat er endgültig eingeschlagen"

"Bei einem Abendessen im April 2008 haben wir mit Ulrich Tukur die Figur des Tatort-Ermittlers entwickelt", sagte Jessen. "Und als er später das erste Drehbuch las, hat er endgültig eingeschlagen." Tukurs erster Fall mit dem Arbeitstitel "Wie einst Lili" führt Murot an den verlassenen Edersee, wo ein Toter am Anlegesteg gefunden wurde. Bei den Ermittlungen stößt er auf alte politische Seilschaften aus der RAF-Zeit.

Der Titel von Murots erstem Einsatz bezieht sich auf dessen Krankheit. Laut "Bild" nennt der Ermittler seinen verkapselten Tumor "Lili". Barbara Philipp ("Bella Block") spielt Tukurs treue Sekretärin Magda Waechter.

Tukur hatte 2004 für die Tatort-Folge "Das Böse" den Deutschen Fernsehpreis als bester Schauspieler in einem Fernsehfilm erhalten. 2006 wurde er für seine Rolle als Stasi-Oberstleutnant im Drama «Das Leben der Anderen» mit dem Deutschen Filmpreis als bester Nebendarsteller geehrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen