zur Navigation springen
Neue Artikel

23. November 2017 | 19:50 Uhr

Tipps für alle Lebenslagen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 12.Okt.2014 | 08:50 Uhr

 

Kommentar von Volontärin Sophie Stange

Egal, ob bei Problemen in der Schule, im Studium oder bei Streit mit Freunden oder dem Partner – Oma hört immer zu und gibt gutgemeinte Ratschläge. Dabei ärgert sie sich gefühlt doppelt so stark wie man selbst, wenn sie hört, dass der Enkeltochter Unrecht getan wird. Am liebsten würde sie die Sache eigenständig aus der Welt schaffen: Dem Kunstlehrer hätte sie in meiner Schulzeit gerne gesagt, dass das Bild ihrer Enkelin vielleicht nicht perfekt, aber einmalig sei und somit eine schlechte Bewertung nicht gerechtfertigt ist. Mir gab sie als Ratschlag auf den Weg, nicht aufzugeben – egal, wie schwierig es scheint, meine Träume zu erfüllen. So unterstützte sie mich bei dem Wunsch zu studieren: Neben finanzieller Beihilfe, um den leeren Kühlschrank zu füllen und auch mal mit Freunden in der neuen Umgebung auszugehen, drückte sie bei Prüfungen ganz stark die Daumen. Der nachfolgende Anruf, zeitnah zu Prüfungsende, ließ die Aufregung meiner Oma dabei immer gut 
erkennen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen