Jetzt Mitmachen : „Tipp die Elf“: Zum Auftakt eine Runde zum Üben

Seit sechs Jahren macht Alfred Matzmohr wöchentlich bei „Tipp die Elf“ der Schweriner Volkszeitung mit. Und liegt oft richtig.  Foto: Simone Herbst
1 von 1
Seit sechs Jahren macht Alfred Matzmohr wöchentlich bei „Tipp die Elf“ der Schweriner Volkszeitung mit. Und liegt oft richtig. Foto: Simone Herbst

Das beliebte Gewinnspiel gibt es in seiner 18. Auflage mit einem völlig veränderten Internet-Auftritt

von
27. Juli 2015, 21:00 Uhr

In zweieinhalb Wochen beginnt die neue Spielzeit der Fußball-Bundesliga. Für uns ist es dann Zeit, in die 18. Saison unseres Gewinnspiels „Tipp die Elf“ zu starten. Aber weil sich in der Sommerpause im technischen Hintergrund dieses Spiels einiges getan hat, greifen wir zu einem besonderen Mittel.

Unsere Tipperinnen und Tipper sollen – und auch wir wollen – die Gelegenheit bekommen, die zahlreichen Veränderungen ganz entspannt kennenzulernen. Deshalb spielen wir in dieser Woche eine sogenannte Nullrunde – das heißt, es wird diesmal ausnahmsweise keinen offiziellen Tagessieger geben und auch die erzielten Punkte werden vor dem „scharfen“ Saisonauftakt am 11. August wieder gelöscht. In die neue Spielzeit starten also auch die Tipperinnen und Tipper, die diese Runde zum Üben nutzen, mit null.

Die wichtigsten Neuigkeiten betreffen die Teilnehmer, die uns ihre Vorhersagen via Internet zukommen lassen. Hier gilt ab sofort: Sie müssen sich einmalig über Ihre E-Mail-Adresse registrieren. Dabei legen Sie sich einen Aliasnamen zu und wir fragen nach einigen wenigen Daten, die für den ordnungsgemäßen Ablauf des Spiels erforderlich sind. In den wöchentlichen Bestenlisten werden nach wie vor nur Name und Wohnort veröffentlicht. Wer bereits an einem Spiel der Plattform „kicktipp.de“ registriert ist, muss lediglich die zusätzliche Option „Tipp die Elf“ anwählen.

Nach erfolgreicher Anmeldung werden Sie um Ihre Tipp-Abgabe gebeten. Internet-Tipper werden freitags vor der aktuellen Runde per E-Mail erinnert, falls sie sich in der laufenden Woche noch nicht beteiligt haben.

In der Abgabemaske sehen Sie die Kurzbezeichnungen der Mannschaften, da diese Seite auch von mobilen Endgeräten gut zu bedienen sein soll. Die Langfassung der Paarungen und den Redaktionstipp finden Sie rechts oben auf der Seite. Die Spielansetzungen sind jetzt nicht mehr nach Ligen, sondern in der zeitlichen Abfolge der Partien sortiert. Internet-Teilnehmer können bis unmittelbar vor dem Anpfiff ihre Tipps abgeben und bis dahin auch beliebig oft verändern. Erst mit Spielbeginn wird eine Vorhersage verbindlich. Im Laufe des Spieltags kann man die Entwicklung der Punktestände verfolgen – in Echtzeit wird die Rangliste nach jedem Treffer neu berechnet.

Wichtig: Einsendungen per Post oder Fax sind natürlich auch weiterhin möglich. Diese erfassen wir wie bisher manuell. Zugunsten eines reibungslosen Ablaufs ziehen wir aber den Einsendeschluss auf Donnerstag vor, damit uns alle Tipps am Freitag vorliegen können.

Hier geht’s zum Tippschein: www.svz.de/sport/tipp-die-elf/

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen