Nach der Niederlage gegen Italien : Thuram und Makelele treten zurück

Nach dem 0:2 gegen Weltmeister Italien am Mittwoch und dem damit verbundenen Vorrundenaus bei der EURO 2008 haben sowohl Frankreichs Rekordnationalspieler Lilian Thuram als auch Claude Makelele ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

von
18. Juni 2008, 10:58 Uhr

Makelele, beim FC Chelsea Teamkollege von Michael Ballack, hatte seinen Rücktritt bereits vor dem Turnier angekündigt. Der 35-Jährige lief insgesamt 71 Mal für die Equipe Tricolore auf. Ein Torerfolg blieb dem defensiven Mittelfeldspieler dabei versagt.Thuram trug 142 Mal das Trikot der französischen Nationalmannschaft. Seine beiden einzigen Tore erzielte er dabei im Halbfinale der WM 1998 beim 2:1 gegen Kroatien. Im Finale bezwangen die Franzosen in Paris Brasilien mit 3:0 und wurden erstmals Weltmeister. Der Verteidiger ist derzeit auf Vereinssuche. Sein Vertrag beim FC Barcelona läuft zum Saisonende aus und wird nicht verlängert.

Auch Sagnol erwägt Rücktritt

Auch Willy Sagnol zieht in Betracht, seine Nationalmannschaftskarriere zu beenden. "Ich habe noch keine Entscheidung getroffen", sagte der 31-jährige Bayern-Verteidiger. "Aber es ist in einer solchen Situation auch egal, ob ein Thuram, ein Vieira oder ein Sagnol weitermachen. Wichtig ist nur, dass die jungen Spieler aus der Erfahrung dieser EM lernen."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen