zur Navigation springen
Neue Artikel

23. Oktober 2017 | 04:45 Uhr

Tagungsprogramm

vom

svz.de von
erstellt am 09.Okt.2012 | 11:06 Uhr

Sonnabend, 13. Oktober
10 Uhr Eröffnung
10.30 Uhr Dr. Joachim Krüger/Greifswald: „Ursachen, Ergebnisse und Einbettung der Schlacht“;11.15 Uhr Prof. Dr. Jörg-Peter Findeisen /Trier: „Karl XII und die Schlachten bei Narwa und Poltawa - Kurzportrait eines ungewöhnlichen Herrschers“;11.45 Uhr Prof. Dr. Jens E. Olesen/Greifswald „Die dänische Militäroperationen 1710−1712 vor der Schlacht bei Gadebusch“; 12.15 Uhr Prof. Dr. Sverker Oredsson /Schweden: „Magnus Stenbock, der Feldmarschall bei Gadebusch“; 14 Uhr Dr. Torsten Fried/Schwerin:„Phoebuis-Apoll im Steinbock - die Medaillen auf die Schlacht“; 14.30 Uhr Astrid Wallin/Schweden: „Alltagsleben der Soldaten und Familien“; 15 Uhr Dr. Carl Christian Wahrmann/Lübeck: „Der schlimmste Feind - die Pest im Nordischen Krieg“; 16 Uhr Dr. Martin Meier/Warin „Das sächsische Militär in der Schlacht bei Gadebusch“; 16.30 Uhr Dr. Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt /Hamburg: „Gadebusch und die Folgen für die Herzogtümer Bremen und Verden 1712“;
Sonntag: 9.30 Uhr Karl-Heinz Steinbruch/Schwerin: „Schlachtfeldberäumung und Verwundetenversorgung“; 10 Uhr Arne Hormann/Hamburg und Jochim Weise /Lübeck: „Die Spur der Kugel, Archäologische Untersuchungen auf dem Schlachtfeld bei Wakenstädt“; 10.30 Uhr Dr. Detlef Jantzen/Schwerin: „Das Schlachtfeld als Denkmal“; 11 Uhr Dr. Hans-Joachim Hacker /Stralsund: „Die Schwedenstraße - eine kulturhistorische Spurensuche zwischen Gadebusch und Usedom“
Am Sonnabend findet um 19.30 Uhr ein Gedenkkonzert in der Kirche zu Gadebusch statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen