Neu Gülze : Statistik und Service

svz.de von
22. August 2016, 08:59 Uhr

Statistik

Die Gemeinde Neu Gülze mit dem Ortsteil Zahrensdorf grenzt unmittelbar an das Boizenburger Stadtgebiet an. Östlich liegt das Gemeindegebiet am naturgeschützten Schaalelauf. Im Jahr 2005 beging die Gemeinde ihr 775. Jubiläum. Die Einwohnerzahl schwankt derzeit um die 800 , langfristig ist sie steigend.

Die Gemeinde rechnet für das laufende Jahr mit Gesamteinnahmen in Höhe von 868 600 Euro. Davon kommen 65 900 aus dem Bereich Grundsteuer A und B, die Gewerbesteuer bringt 222 700 Euro ein, aus der Einkommenssteuer bekommt Neu Gülze 234 600 Euro. Dazu kommen dann noch Schlüsselzuweisungen in Höhe von 115 400 Euro. Die Ausgaben liegen für 2016 bei 972 000 Euro. Die Kreisumlage ist mit 318 100 Euro der größte Posten, die Amtsumlage schlägt mit 154 000 Euro zu Buche. Die Schulverbandsumlage kostet 12 700 Euro, die Schulkostenbeiträge liegen bei 81 000 Euro und die Kinderbetreuungskosten für Kita und Tagespflege liegen bei 92 000. Trotz der Diskrepanz bei Einnahmen und Ausgaben steht die Gemeinde auch dank ihrer Rücklagen gut da und hat einen genehmigten Haushalt.

Service

1. stellv. Bürgermeister: Frank Ahlers (WG „Demokratie-Soziale Gerechtigkeit“)

2. stellv. Bürgermeisterin: Sabine Rottschalk (SPD)

Gemeindevertreter

Frank Ahrens (WG „Demokratie-Soziale Gerechtigkeit“)
Lothar Bantin (WG „Demokratie-Soziale Gerechtigkeit“)
Marko Bosse (WG „Demokratie-Soziale Gerechtigkeit“)
Manfred Jordt (WG „Demokratie-Soziale Gerechtigkeit“)
Hans-Jürgen Michalska (jun.) (WG „Demokratie-Soziale Gerechtigkeit“)
Patrick Sevecke (CDU)
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen