Seehof : Statistik und Service

svz.de von
20. Juni 2016, 10:12 Uhr

Statistik

Die Gemeinde  besteht aus den Ortsteilen Seehof und Hundorf, sie erstreckt sich über 4,33 Quadratkilometer. Die  Dörfer liegen am Stadtrand  von Schwerin und zugleich am Außensee. Etwa  930 Menschen leben dort.  Da viele der  Einwohner über ein gutes Einkommen verfügen, steht der Gemeindehaushalt auf solider Basis. Der Etat für 2016 ist aber  noch nicht genehmigt.  Geplant sind knapp 940000  Euro Einnahmen. Mit etwas mehr als 430000 Euro macht der Anteil an der Einkommenssteuer  den größten Posten aus.  Gewerbe- und Umsatzteuer  mit 60000 bzw. 18000 Euro kommen hinzu und dann  noch Schlüsselzuweisungen  von  etwa 160000 Euro. Bei den Ausgaben will sich die Gemeinde  zurückhalten: 850000 Euro sind  vorgesehen. Die Umlagen  für den Nordwestkreis mit  337300 Euro und die Amtsverwaltung in  Lützow  mit 117300 Euro  sind die größten Posten.  Für Schulumlagen müssen knapp 40000 Euro aufgebracht werden, In der Seestraße  soll gebaut werden – eine Parknische   und Regenentwässerung, 200000 Euro sind vorgesehen. Der Überschuss   von knapp 89000 Euro  kann  für  weitere  Investitionen angespart werden.

Service

Christiane Schwonbeck bietet jeden Dienstag in der Zeit von 17 bis 18 Uhr eine Bürgersprechstunde an. Bei ihrer Arbeit als Bürgermeisterin wird sie von Helmut Breitag unterstützt, er ist ihr Vize. In der Gemeindevertretung sind zudem  sechs weitere Abgeordnete aktiv.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen