Granzin : Statistik und Service

svz.de von
17. März 2016, 13:31 Uhr

Statistik

471 Einwohner (Stand: 31.12.2014) verteilen sich auf die Ortsteile Beckendorf, Greven, Granzin, Lindenbeck und Bahlenrade der Gemeinde Granzin. Gepflegte Häuser und Vorgärten, Einrichtungen für Sport und Freizeit, Spielplätze und eine naturnahe Gestaltung des Ortsrandes sowie die nachbarschaftlichen und kulturellen Aktivitäten der Einwohner machten Granzin 1993 zum schönsten Dorf Mecklenburg-Vorpommerns. Im Bundeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ konnte 1994 eine Bronzemedaille errungen werden. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von   2291 Hektar. Im Jahr 2015 sind im Finanzhaushalt  Einnahmen von  526000 Euro geplant. Das sind Schlüsselzuweisungen (157700 Euro), die Gewerbesteuer (20000 Euro), die Grundsteuer A und B (57000 Euro) sowie Sonderhilfen  (4583,44 Euro) und Miet- und Pachteinnahmen (164200 Euro). Die Gesamtausgaben liegen bei  629500 Euro. Die größten Posten sind die Kreisumlage (141800 Euro), die Amtsumlage (92700 Euro) die Schulkosten  (40000 Euro) und die  Erstattung Kita (30000 Euro). 

Service

Die Bürgermeisterin der Gemeinde ist Ariane Köhler.  Bürgersprechstunde hat sie am ersten Montag im Monat von 18.30 bis 20 Uhr im Gemeindezentrum Granzin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen