zur Navigation springen
Neue Artikel

13. Dezember 2017 | 06:36 Uhr

Ventschow : Statistik und Service

vom

svz.de von
erstellt am 22.Feb.2016 | 10:27 Uhr

Statistik

Das Gemeindegebiet Ventschows gehört zum äußersten Nordwesten der Mecklenburgischen Seenplatte. Die von zahlreichen kleinen Seen umgebene Gemeinde ist ca. 16 Kilometer von der Hansestadt Wismar und drei Kilometer von der Nordspitze des Schweriner Sees entfernt. Die Landschaft wurde wesentlich durch die letzte Eiszeit (Weichselvereisung) geprägt. Die Folge ist ein abwechslungsreiches Relief mit vielen Seen und Mischwäldern.

Zu Ventschow gehört der Ortsteil Kleekamp. Die ehemaligen Ortsteile Dämelow und Neuhof wurden am 1. Juni 1992 ausgegliedert und nach Bibow eingemeindet.

Zum Stichtag 31. Dezember 2014 gab es 680 Einwohner. Die Fläche erstreckt sich  über 1356  Hektar. Davon sind 515 Hektar Wald sowie 54,5 ha stehende Gewässer und 4,75 ha Fließgewässer. Zehn Hektar Fläche werden vom Bahnverkehr in Anspruch genommen. In Ventschow hält alle zwei Stunden ein Zug auf der Strecke Bad Kleinen – Rostock.

An Gewerbesteuern flossen  103 419,97 Euro ins Gemeindesäckel; die Grundsteuer A erbrachte 4883,50 Euro, die Grundsteuer B betrug  44 106,47  Euro. Die Hundesteuer ist mit  2010,83  Euro ausgewiesen  (alles in 2015).

Service

Bürgermeister Dieter Voß hat keine feste Sprechzeit. Er ist telefonisch erreichbar für die Bürger unter 0172/3947000.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen