zur Navigation springen
Neue Artikel

16. Dezember 2017 | 15:35 Uhr

Weitendorf : Statistik und Service

vom

svz.de von
erstellt am 01.Feb.2016 | 12:25 Uhr

Statistik

Weitendorf  wurde 1286 erstmals in einer Urkunde als „Weytendorp“ erwähnt, an einer Furt durch die Warnow gegründet. Zur Gemeinde gehören außerdem die Ortsteile Jülchendorf, Jülchendorf-Meierei, Kaarz, Schönlage und  Sülten. Von der   Landschaft sei selbst der Herzog aus Schwerin so angetan  gewesen, dass er seinen Kammerherrn v. Lützow, den Gutsbesitzer auf Poverstorf, 1810 besuchte und das Dorf in Schönlage umtaufen ließ, weiß der amtierende Bürgermeister Rainer Baltrusch, der  in diesem Ortsteil wohnt.

Die Gemeinde hat heute 387 Einwohner und eine Fläche  von 3745 Hektar, darunter 79 Hektar Wasser. Die Einnahmen aus der Grundsteuer A betrugen im Vorjahr 21 300 Euro, aus der Grundsteuer B 34 600 Euro, aus der Gewerbesteuer 19 400 Euro und aus der Hundesteuer 3655 Euro. Es gibt eine Zweitwohnungssteuer, die 15 500 Euro  einbrachte.

Weitendorf zahlt als einzige Gemeinde im Amt noch 500 Euro Begrüßungsgeld  für jedes Baby, wenn die Mutter am Tag der Geburt in der Gemeinde gemeldet ist. 2015 wurde es an vier Kinder ausgezahlt.

Service

Nachdem Bernd Knoll, der 39 Jahre  ehrenamtlicher Bürgermeister war,  im Dezember 2015 verstarb, amtiert der 1. Stellvertreter Rainer Baltrusch aus Schönlage bis zur Wahl am 8. Mai. Er ist montags bis freitags nach Vereinbarung erreichbar  (Telefon 03 84 86 / 3 39 20).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen