Mistorf : Statistik und Service

Siemitz hat ein Dorftheater. Bürgermeister Hans-Georg Hinrichs findet, dass das ein Alleinstellungsmerkmal für die Gemeinde ist.
Siemitz hat ein Dorftheater. Bürgermeister Hans-Georg Hinrichs findet, dass das ein Alleinstellungsmerkmal für die Gemeinde ist.

von
03. Januar 2016, 17:10 Uhr

Orte der Gemeinde: Augustenruh, Neu Mühle, Neu Mistorf, Mistorf, Goldewin, Käselow, Siemitz

Einwohner: 640 (Stand 31. Dezember 2014), davon 306 Frauen und 334 Männer

Gewerbe: 44 Gewerbetreibende – 14 Handel, 17 Handwerk, 1 Photovoltaikanlage, 3 Güterkraftverkehr, Verkauf Wohnmobile/Caravans, 1 Freizeitangebote für Kinder, Elektrizität aus Winbdkraftanlagen, Hundetrainer, Kutschfahrten, 2 Beherbergung, Landwirtschaft

Steuersätze: Grundsteuer A 280 v.H., Grundsteuer B 380 v.H., Gewerbesteuer 380 v.H.

Einnahmen: Anteile Einkommenssteuer 90  235 Euro, Familienleistungsausgleich 15  850 Euro, Gewerbesteuer 180  700 Euro, Schlüsselzuweisungen 164  133 Euro, investive Schlüsselzuweisungen 15  640 Euro

Einrichtungen: Feuerwehr, Dorfgemeinschaftshäuser in Mistorf, Goldewin und Siemitz,

Besonderheit: das Dorftheater

Eine Besonderheit in der Gemeinde ist das Dorftheater Siemitz. Es befindet sich im ehemaligen Dorfgasthof. Das „Ensemble“ bilden die Puppenspielerin Sabine Zinnecker und der Musiker Dietmar Staskowiak. Sie erarbeiten Theaterstücke für Kinder und Erwachsene und gastieren im In- und Ausland. Bürgermeister Hans-Georg Hinrichs wünscht sich, dass das Dorftheater auch bald wieder in Siemitz zu einer Aufführung einlädt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen