Lalendorf : Statistik und Service

Der Sowjetpanzer – Wahrzeichen auf der Denkmalliste der Bundesrepublik, das Lalendorf über die Landesgrenzen hinaus bekannt macht. Das Relikt des 2. Weltkriegs steht seit 1975 am Ortseingang, Anlass war der 30. Jahrestag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus, woran die Sowjetunion entscheidenden Anteil hatte. Als in und nach der Wendezeit die kommunistischen Denkmäler im Land gestürzt wurden, gab es in Lalendorf eine Volksabstimmung. 72 Prozent waren dafür, den T-34/85 stehen zu lassen. „Also müssen wir uns auch darum kümmern“, sagt Bürgermeister Knaack. Die Pflege der kleinen Gedenkanlage mit Plakette und Obelisk gelinge der Gemeinde immer kostenneutral, also durch Spenden.   eros 
Der Sowjetpanzer – Wahrzeichen auf der Denkmalliste der Bundesrepublik, das Lalendorf über die Landesgrenzen hinaus bekannt macht. Das Relikt des 2. Weltkriegs steht seit 1975 am Ortseingang, Anlass war der 30. Jahrestag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus, woran die Sowjetunion entscheidenden Anteil hatte. Als in und nach der Wendezeit die kommunistischen Denkmäler im Land gestürzt wurden, gab es in Lalendorf eine Volksabstimmung. 72 Prozent waren dafür, den T-34/85 stehen zu lassen. „Also müssen wir uns auch darum kümmern“, sagt Bürgermeister Knaack. Die Pflege der kleinen Gedenkanlage mit Plakette und Obelisk gelinge der Gemeinde immer kostenneutral, also durch Spenden. eros 

Gemeinde mit 26 Ortsteilen

svz.de von
20. Dezember 2015, 14:26 Uhr

Orte der Gemeinde: Alt Krassow, Bansow, Bergfeld, Carlsdorf, Dersentin, Friedrichshagen, Gremmelin, Klaber, Krevtsee, Langhagen, Lübsee, Mamerow, Neu Krassow, Neu Zierhagen, Niegleve, Nienhagen, Raden, Reinshagen, Roggow, Rothspalk, Schlieffenberg, Tolzin, Vietgest, Vogelsang, Wattmannshagen, Lalendorf

Größe: 13 929 Hektar

Einwohner am 31.12. 2014: 3599
(Frauen: 1757, Männer: 1842)
aktuell: 3810

Wald- und Grünfläche: 2420 ha
Wasserfläche: 940 ha
Landwirtschaftliche Fläche: 9218 ha
Abbauland: 99 ha

Verkehrsunfälle 2014: 24 (1 Toter, 23 Verletzte)

Tourismus: 4 Beherbergungsbetriebe, 226 Betten
beherbergte Gäste 2014: 6854 mit 23  574 Übernachtungen

Kindertagesstätten: „Sonnenschein“ in Lalendorf (VS), „Knirpsenland“ in Vietgest (Verein), in Roggow (VS), 1 Tagesmutti

Schulen: Regionale Johann-Pogge-Schule Lalendorf mit Grundschulteil und Außenstelle Groß Wokern, Evangelische Johannes-Schule Langhagen

Hebesätze:
Grundsteuer A: 300 Prozent
Grundsteuer B: 420 Prozent
Gewerbesteuer: 370 Prozent
Grundsteuer A: 135 600 Euro
Grundsteuer B: 368 900 Euro
Gewerbesteuer: 419 500 Euro
Hundesteuer: 24  700 Euro
Gewerbeanmeldungen: 224

Lohn- und Einkommensteuerpflichtige 2011: 1303
Lohn- und Einkommensteuer 2011: 3 230 000 Euro

Quellen: Amt Krakow am See, Statistisches Landesamt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen