zur Navigation springen
Neue Artikel

17. November 2017 | 18:57 Uhr

Reimershagen : Statistik und Service

vom

svz.de von
erstellt am 14.Dez.2015 | 08:48 Uhr

Der Ort liegt am Westrand des Reimershagener Sees und wurde bereits 1303 genannt. Hügelgräber weisen darauf hin, dass das heutige Gemeindegebiet wohl schon in der Bronzezeit besiedelt war.

Sehenswert sind die Kirche in Kirch Kogel, ein frühgotischer Feldsteinbau aus dem 15. Jahrhundert, die Alte Schmiede in Groß Tessin und das Rundlingsdorf Reimershagen.  Das Gemeindegebiet durchziehen viele Rad- und Wanderwege, u.a.  der Radfernweg Berlin-Kopenhagen mit Rastplatz in Reimershagen. Eine kleine Verkaufsstelle mit Imbiss in Groß Tessin hat täglich geöffnet. Orsteile sind Reimershagen, Kirch Kogel, Rum Kogel, Groß Tessin und Suckwitz.

 

Größe: 3224 Hektar
Einwohner: 390 (203 Männer und 187 Frauen)
 

Wald- und Grünflächen: 23,6 Prozent
Wasserflächen: 4 Prozent
Landwirtschaftliche Flächen: 65,6  Prozent

Steuereinnahmen:
Anteile Einkommensteuer: 58 944 Euro
Anteile Umsatzsteuer: 4507 Euro
Familienleistungsausgleich: 10 353 Euro
Sonderhilfe: 3796 Euro
Grundsteuer A: 22 300 Euro
Grundsteuer B: 28 000 Euro
Gewerbesteuer: 14 500 Euro
Gewerbesteuerumlage: 4500 Euro
Hundesteuer: 1400 Euro
Schlüsselzuweisung: 136 076 Euro
Investive Schlüsselzuweisung: 12 967 Euro

Hebesätze:
Grundsteuer A: 280 Prozent
Grundsteuer B: 380 Prozent
Gewerbesteuer: 370 Prozent
 

Gewerbetreibende: 26, Vermietung Ferienwohnungen, Fotovoltaikanlage, Biogasanlage, Handwerksbetriebe,Frisör, Handel, Dienstleistungsbetrieb Forst- u. Landwirtschaft,  Imbiss

Gemeindeeigene Wohnungen: 33, 19 belegt

Quelle: Amt Güstrow-Land

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen