Werder : Statistik und Service

svz.de von
30. November 2015, 14:21 Uhr

  • Im Jahre 1997 wurde Werder zur schönsten Gemeinde des Landkreises Parchim gekürt.
  • Das typische Bauerndorf besticht ebenso wie die Ortsteile Benthen, Neu Benthen und Tannenhof durch gepflegte Grundstücke und erneuerte Straßen.
  • Sehenswert ist das 1936 mit zwölf Bauernhöfen aufgesiedelte Rundlingsdorf Neu Benthen mit seinen Fachwerkhäusern.
  • Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 1808 Hektar. Derzeit leben dort 411 Einwohner.
  • Die Gemeinde unterhält als Träger ein Feuerwehrgebäude und eine Kindertagesstätte.
  • Im Jahr 2015 sind im Finanzhaushalt Einnahmen von 595 500  Euro geplant. Das sind Schlüsselzuweisungen (138 000 Euro), die Gewerbesteuer (30000 Euro), die Grundsteuer A und B (45200 Euro) sowie Sonderhilfen  (3627,38 Euro) und Miet- und Pachteinnahmen (19000 Euro). Die Gesamtausgaben liegen bei 628 100 Euro. Die größten Posten sind die Kreisumlage (100 533,37 Euro), die Amtsumlage (65690,90 Euro) die  Umlagen für die Schulen  (55 700 Euro) und die Erstattung Kita (68 200 Euro).
  • Der Bürgermeister ist Berno Schmalfeldt. Feste Sprechzeiten für die Bürger hat er am ersten und dritten Mittwoch im Monat von 17 bis 18 Uhr im Gemeindebüro.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen