Gehlsbach : Statistik und Service

svz.de von
20. November 2015, 13:07 Uhr

Statistik:

Die  Gemeinde Gehlsbach entstand am 1. Januar 2014 aus dem Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Gemeinden Karbow-Vietlübbe und Wahlstorf. Sie besteht aus den Ortsteilen Darß, Hof Karbow, Karbow, Karbow Ausbau, Quaßlin, Quaßliner Mühle, Sandkrug, Vietlübbe, Wahlstorf. Das Gemeinddegebiet umfasst eine Fläche von 3312 Hektar. Derzeit leben dort 512 Einwohner. Eine  Kindertagesstätte hat die Gemeinde nicht mehr. Die Gemeinde unterhält ein Dorfgemeinschaftshaus in Karbow und Feuerwehrgebäude in Wahlstorf und Vietlübbe.

Im Jahr 2015 sind im Finanzhaushalt Einnahmen von 499 100 Euro geplant. Das sind Schlüsselzuweisungen (177 600 Euro), die Gewerbesteuer (10 000 Euro), die Grundsteuer A und B (53 900 Euro) sowie Sonderhilfen  (4639,67 Euro) und Miet- und Pachteinnahmen (88 200 Euro). Die Gesamtausgaben liegen bei 624 300 Euro. Die größten Posten sind die Kreisumlage (144 900 Euro), die Amtsumlage (94 600 Euro) und die  Schulkostenumlage (59 800 Euro). Die Pro-Kopf-Verschuldung beträgt 800 Euro.

Service:

Die Bürgermeisterin ist Hanni Stolper. Feste Sprechzeiten gibt es nicht. Zu erreichen ist sie werktags  von 7.30 bis 9 Uhr telefonisch unter 03 87 33 / 20. 201.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen