Lankow : Statistik und Service

svz.de von
20. November 2015, 11:22 Uhr

Statistik:

Lankow liegt im Nordwesten Schwerins. Die erste urkundliche Erwähnung war im Jahre 1237. Seit 1928 gehört Lankow zur Stadt. Bis  Anfang der 1960er- Jahre bestand der Ortsteil nur aus einzelnen Bauerngehöften. Danach begann der großflächige Wohnungsbau vor allem in Plattenbauweise. Lankow ist  491 Hektar groß, hat 43 Straßen, 1375 Häuser, 6917 Wohnungen, davon stehen 731 leer.  Heute leben im Stadtteil 10006 Einwohner. Einen Hauptwohnsitz haben hier 9738 Schweriner, 268 Personen haben einen Nebenwohnsitz angemeldet.  Der Stadtteil hat 2971 Beschäftigte, 1501 Männer und 1470 Frauen. In Lankow sind 375 Männer und 304 Frauen arbeitslos. Es gibt die Grundschule Lankow, die Kreativitätsgrundschule,  die Werner-von-Siemens-Schule, das Mecklenburgische Förderzentrum, die Weinbergschule, die  Ecolea, die Berufliche Schule  für Technik sowie drei Kindergärten.

Service:

Der Ortsbeirat trifft sich jeden dritten Dienstag im Monat – außer im Juli und August. Die nächste Sitzung ist am 17. November um 18.30 Uhr in der Freizeit- und Bildungsstätte „Lütt Pütt“, Medeweger Straße 3. Das Ortsbeiratsbüro ist in der Plöner Straße 24, im Flachbau der Stadtteilbibliothek. Dort ist auch der Briefkasten. Die Ortsbeiratsvorsitzende ist außerdem per E-Mail unter ortsbeirat-lankow@schwerin.de erreichbar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen