Kobrow : Statistik und Service

von
19. November 2015, 09:40 Uhr

Statistik:

Kobrow taucht erstmals 1307 in einer Urkunde auf, in der Fürst Heinrich II. von Mecklenburg seinen Anteil an Kobrow einem Sternberger Bürger verkaufte. Nachweislich älter sind die Ortsteile Stieten und Wamckow, deren Geschichte reicht zurück bis ins  12. Jahrhundert. 

Die Gemeinde Kobrow zählte mit Stichtag 31. Dezember des Vorjahres 432 Einwohner. Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Kobrow I, Kobrow II, Stieten, Wamckow und Dessin.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 3745 Hektar, davon 147 ha  Wasserfläche. Im Gemeindegebiet liegen drei größere Seen: Schönfelder See, Dannhuser See und Hofsee.

An Gewerbesteuern  fielen im vergangenen Jahr 138 704 Euro an.  Das Gemeindesäckel wurde im Vorjahr mit 1265 Euro aus der Hundesteuer gefüllt. Die Grundsteuer A betrug  16 339 Euro; die Grundsteuer B 32 092 Euro.

Die Gemeinde kann auf ein reges Vereinsleben verweisen u.a. mit der Feuerwehr und dem Sportverein SV Kobrow.  Auch wenn es jetzt bereits die zweite Saison keine Fußball-Mannschaft im Punktspielbetrieb mehr gibt…

Service:

Kobrows Bürgermeister Olaf Schröder hat einmal im Monat eine Bürgersprechstunde. Diese findet stets am „1. Montag des Monats“ im Gemeinderaum der Mehrzweckhalle von Kobrow I statt. Darüber hinaus pflegt man den kurzen Draht…

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen