Brüsewitz : Statistik und Service

von
16. November 2015, 13:41 Uhr

Statistik:

Die Gemeinde Brüsewitz in ihrer heutigen Form gibt es seit 1974. Zuvor waren Brüsewitz, Groß Brütz, Gottmannsförde und Herren Steinfeld selbstständig. In den  vier  Dörfern leben derzeit  2055 Einwohner. Damit ist Brüsewitz die einwohnerstärkste Gemeinde   im Amtsbereich Lützow-Lübstorf. Das Territorium erstreckt sich über  knapp 3000 Hektar. Zur Infrastruktur gehören Grundschule, Kita,  Jugendfreizeitclub. In Brüsewitz gibt es ein Einkaufszentrum, Arzt-,  Zahnarztpraxis  sowie  eine Praxis für  Physiotherapie. In der Gemeinde  sind zwei wichtige Gewerbestandorte zu finden – in Brüsewitz  Metallverarbeitung   und  Milchviehanlage sowie  das Gewerbegebiet an der B 104. Im Gemeindehaushalt stehen Einzahlungen von rund 2,8 Millionen Euro  zu Buche. Gewerbesteuern von 390 000 Euro, Einkommenssteuer von 680 000 Euro bzw. Umsatzsteuer von 85000 Euro sowie  Schlüsselzuweisungen von 278000 Euro sind die größten Posten. Die   Ausgaben betragen knapp 2,7  Millionen Euro, allein  735000 Euro als  Kreisumlage   und  243000  Euro  als  Amtsumlage werden sofort abgezogen.

Service:

Sprechtag beim  ehrenamtlichen Bürgermeister ist immer der Dienstag.   Zwischen 18 und 19 Uhr   ist Manfred Dutz oder einer seiner Stellvertreter im Gemeindebüro anzutreffen. Der Gemeindevertretung gehören neben dem Bürgermeister  zwölf weitere Mitglieder an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen