Dobbertin : Statistik und Service

svz.de von
16. November 2015, 11:35 Uhr

Statistik:

Die Gemeinde Dobbertin besteht aus den Ortsteilen Kläden, Jellen, Kleesten, Schwinz, Neu Schwinz, Neuhof, Dobbin und Spendin. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 5897 Hektar. Derzeit leben in Dobbertin 1161 Einwohner. Eine eigene Schule hat die Gemeinde mittlerweile nicht mehr.  Die Kindertagesstätte „Sonnenland“ ist derzeit voll ausgelastet. Die Gemeinde Dobbertin ist landwirtschaftlich wie auch gewerblich geprägt – 63 Gewerbebetriebe, davon 16 Handwerksfirmen, gibt es insgesamt.

Im Jahr 2015 sind im Finanzhaushalt Einnahmen von 1,147 Millionen Euro geplant. Das sind im Wesentlichen Schlüsselzuweisungen (415 300 Euro), Anteile aus der Gewerbesteuer, der Hundesteuer  sowie der Zweitwohnsitzsteuer. Die Gesamtausgaben liegen bei 1,222 Millionen Euro. Die größten Posten sind die Kreisumlage (337 700 Euro), die Amtsumlage (175 600 Euro) und die Umlagen für die Schulen (87 500 Euro). Das Haushaltsdefizit beträgt rund  75 700 Euro.

Service:

Im vergangenen Jahr haben Kommunalwahlen in zahlreichen Gemeinden des Landes stattgefunden. So auch in Dobbertin. Dirk Mittelstädt (Aktive Wählergemeinschaft Dobbertin, AWD) stellte sich der Herausforderung – mit 91,75 Prozent wurde er zum Gemeindeoberhaupt gewählt.  Die Sprechstunde findet im Kunstpöttchen nach Vereinbarung statt. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen