zur Navigation springen
Neue Artikel

24. November 2017 | 03:18 Uhr

chronologie 2014 : So war das Jahr in Meck-Pomm

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Januar
8. 1. Innenminister Caffier verbietet den Rockerverein „Schwarze Schar MC Wismar“ und dessen Teilorganisation „Schwarze Jäger MC Wismar“.
13. 1. Der Angeklagte im Joggerin-Mordprozess gibt im Landgericht Schwerin die tödliche Attacke auf eine Frau aus Lübeck zu.

Februar
18. 2. Drei Betreiber der bisher größten Drogenplantage MVs in Dabel werden zu Freiheitsstrafen zwischen knapp sechs und neun Jahren verurteilt.
28. 2. Bei einem Trainingsflug stürzt ein Rettungshubschrauber vor der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ab, drei Menschen sterben.

März
13. 3. Der Hilfsverein für Opfer rechter Gewalt „Lobbi-MV“ hat für 2013 in MV 83 rechtsextremistisch motivierte Angriffe registriert.

April
6. 4. Die Landesregierung erhöht die Einkommen von Professoren. Kostenpunkt: anfänglich 724 000 Euro im Jahr plus 1,5 Prozent Steigerung jährlich.
9. 4. Eine Bärin hat 22 Jahre in Tierparks als Männchen unter dem Namen „Hannes“ gelebt und wird jetzt bei einer Untersuchung im Bärenwald Stuer (Seenplatte) als „Hanna“ enttarnt.

Mai
6. 5. Schwerin erhebt als erste Kommune in MV für Hotel- und Pensionsgäste eine sogenannte Bettensteuer.

Juni
13. 6. Im Streit um die befristete Beschäftigung einer Postzustellerin erhält die Frau nach 88 Zeitarbeitsverträgen einen unbefristeten Vertrag ab 1. Juli.

Juli
7. 7. In das Beamtenverhältnis werden 672 der landesweit 10 500 Lehrer übernommen.
21. 7. Tragische Bilanz eines heißen Sommerwochenendes: Beim Baden in der Ostsee und in Seen sind sieben Menschen in MV gestorben.

August
4. 8. Gewitter fluten Keller und Straßen in Vorpommern und Schwerin. Auf Usedom kommt der Verkehr wegen umgestürzter Bäume zum Erliegen.

September
3. 9. Bildungsminister Brodkorb untersagt der Phhilosophischen Fakultät der Universität Rostock, dem früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden die Ehrendoktorwürde zu verleihen.

Oktober
21. 10. Wegen seiner früheren Tätigkeit für den DDR- Staatssicherheitsdienst wird der Geschäftsführer des Städte- und Gemeindetages, Michael Thomalla, von seinem Amt entbunden.

November
13. 11. Wegen der Ermordung seiner Ex-Lebensgefährtin wird ein Mann in Rostock zu lebenslanger Haft verurteilt.

Dezember
10. 12. Der Landtag beschließt ein neues Schulgesetz. Gegen die vorherige Finanzzuweisung hatte es massive Proteste gegeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen