zur Navigation springen

So "lebenswert" ist es in der Region Gadebusch-Rehna

vom

svz.de von
erstellt am 20.Mär.2012 | 11:23 Uhr

Familienfreundlichkeit: Jeder Zweite verteilt gute Noten

Rund 58 Prozent der Teilnehmer unserer Lebenswert-Studie stuft die Familienfreundlichkeit in seinem Wohnort als „gut“ bis „sehr gut“ ein. 27 Prozent der Befragten verteilten die Note „befriedigend“ im Bereich Gadebusch-Rehna, und jeder 14. attestiert seinem Wohnort ein „ausreichend“. Jeweils drei Prozent benoteten die Situation mit einer 5 oder 6.

Schulisches Angebot ist gut bis sehr gut

Überwiegend positiv stufen SVZ-Leser das schulische Angebot in der Region ein. So bewerteten 63 Prozent der Befragten das Angebot als „gut“ bis „sehr gut“. 15 Prozent sind der Ansicht, dass das schulische Angebot „befriedigend“ ist. Elf Prozent verteilten ein „ausreichend“ und drei Prozent ein „nicht ausreichend“. Die Note 6 wurde in diesem Bewertungsbereich nicht vergeben.

Kinderbetreuung: 74 Prozent finden sie mindestens gut

Das Kinderbetreuungsangebot im Bereich Gadebusch-Rehna wird von fast jedem dritten Umfrageteilnehmer als „sehr gut“ empfunden. Die Note „gut“ wurde von 42 Prozent der Befragten vergeben. Lediglich zwei Prozent verteilten die Note 5 oder 6 beim Kinderbetreuungsangebot.

Das brennt Lesern unter den Nägeln

Beim Thema Familie sehen viele Umfrageteilnehmer Problemfelder. Öffnungszeiten der Kitas passen bei Alleinerziehenden in Berufen mit Spät- und Frühdiensten nicht, bei Nachtdiensten schon gar nicht. In sozialen Berufen und Gastronomie kommen dann häufig auch noch „Pendler“ hinzu. Kritik äußern auch Einwohner aus Schönfeld-Mühle. Schulkinder müssten dort 1,8 Kilometer auf einer Straße zurücklegen, bis sie zu einer Bushaltestelle gelangen. „In unserem Ort befindet sich keinerlei Verein, kein Spielplatz, keine Bushaltestelle. Nichts“, urteilt eine SVZ-Leserin.

Sanierte Schulen sind ein Pluspunkt

Positiv stufen SVZ-Leser die Kinderbetreuung in Gadebusch ein. Der Kindergarten sei sehr schön am Burgsee gelegen, Schulen und Gymnasium in Gadebusch saniert. In der Stadt lasse es sich für Jung und Alt gut leben.
Positiv empfinden Umfrageteilnehmer zudem das breite Angebot zweier Musikschulen. Auf ein positives Echo stößt auch das Freizeitangebot für Kinder in Gadebusch. So gibt es beispielsweise eine Jugendfeuerwehr und auch Sportvereine.
Gute Noten bei der Lebenswert-Umfrage erhält auch die Kindertagesstätte in Krembz.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen