Ski-Unfall: Schumacher im Koma

svz.de von
30. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher ist knapp fünf Jahre nach seinem schweren Motorradunfall beim Skifahren in Frankreich verunglückt. Er verletzte sich lebensgefährlich am Kopf. Schumacher litt nach Angaben des Krankenhauses in Grenoble bei seiner Einlieferung an einem „Kopftrauma mit Koma“. Nach einer Notoperation befand er sich in einem kritischen Zustand. Schumacher war gestern beim Skifahren gestürzt und mit dem Kopf auf einem Felsen aufgeschlagen. Seite 24

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen