Unsere Tipps : Sehens- und erlebenswert

NNN-Tipps für den Stadtteil

svz.de von
23. November 2015, 14:02 Uhr

• Eine Besonderheit des Stadtteils ist der Kinderortsbeirat (KOBR). Einmal wöchentlich treffen sich seine Mitglieder, reinigen den Spielplatz in der Stockholmer Straße und machen auf Missstände in ihrem Viertel aufmerksam. Geleitet wird der KOBR von Anett Berger aus dem Mehrgenerationenhaus.

• Der Ortsbeirat Lütten Klein trifft sich letztmals in diesem Jahr am Donnerstag, 3. Dezember, um 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus in der Danziger Straße 45d. Im Anschluss kann die Einrichtung auf Wunsch besichtigt werden.

• Anziehungspunkt für ganz Rostock ist das Cine-Star-Kino in der St.-Petersburger-Straße in Lütten Klein. In den insgesamt sieben verschiedenen Sälen finden zwischen 139 und 368 Gäste Platz, denen von Komödie über Liebesgeschichten bis hin zu fesselnden Krimis alle Genres offen stehen.

• Kulturelle Veranstaltungen bietet auch das Mehrgenerationenhaus. Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 20 Uhr finden hier Angehörigengruppen für Demenzkranke, Theater-Workshops im Kinder- und Jugendtreff, Plattdeutsch-Zirkel sowie Sport- und Bewegungsangebote für alle Altersgruppen statt.

• Speziell an die jüngere Generation richtet sich der Spielplatztreff in der Stockholmer Straße. Jeden Mittwoch organisieren Mitarbeiter der Wiro hier Spielenachmittage für Kinder. Im Winter findet die Veranstaltung im Wiro-Treff Mittendrin statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen