Sechs Verletzte bei Hausbrand in Schwerin

hausbrand_01.jpg

von
25. April 2008, 11:05 Uhr

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schwerin sind am Freitagmorgen sechs Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Morgen mitteilte, war das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache im Dachgeschoss des Hauses ausgebrochen. Das brennende und ein Nachbarhaus mussten geräumt werden, da die Flammen überzugreifen drohten. Ein Teil der Innenstadt sei gesperrt. Die Löscharbeiten dauern noch an, hieß es bei der Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen