Schweriner SC schwach gegen Bayer

SSC-Bayer1.jpg
1 von 11

von
06. April 2008, 07:46 Uhr

Schwerin - Die Volleyballerinnen des Schweriner SC haben sich mit einer überraschenden 0:3-Niederlage (25:27, 22:25, 26:28) gegen Bayer Leverkusen aus dem Kampf um die deutsche Meisterschaft verabschiedet. Gegen den Tabellensechsten und klaren Außenseiter fanden die Schwerinerinnen zu keinem Zeitpunkt zur gewohnten Form und mussten sich nach nur 89 Minuten Spielzeit deutlich geschlagen geben. Trainer Tore Aleksandersen war von seiner Mannschaft sehr enttäuscht: „In den entscheidenden Momenten fehlte uns der absolute Wille zum Sieg. In dieser Form brauchen wir nicht vom Titelgewinn sprechen.“

Für den Schweriner SC war es am Sonntag im fünften Spiel der Meisterrunde bereits die dritte Niederlage. In der Tabelle haben die Mecklenburgerinnen nun sechs Minuspunkte mehr als Spitzenreiter Vilsbiburg und nur noch sehr geringe Chancen auf den Gewinn des Meistertitels.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen