B189 bei Pritzwalk : Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

1 von 10

Am Montagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der B189 zwischen Kemnitz und Pritzwalk. Auf der regennassen Landstraße krachten ein Audi und ein Kia in einer Kurve seitlich zusammen.

svz.de von
10. Dezember 2013, 10:26 Uhr

Am Montagabend gegen 20.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der B189 zwischen Kemnitz und Pritzwalk. Auf der regennassen Landstraße sind ein Audi Kombi und ein Kia Multivan in einer Kurve seitlich zusammengekracht.

Fahrer und Beifahrerin im Kia sowie der Audi-Fahrer wurden zum Teil schwer verletzt und mussten per Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Unfallursache könnte nach ersten Einschätzungen der Einsatzkräfte vor Ort die extrem nasse Fahrbahn und unangepasste Geschwindigkeit gewesen sein .

Eines der beteiligten Fahrzeuge wurde aus der Kurve in den Gegenverkehr getragen und kollidierte dann mit einem entgegenkommenden Auto. Da niemand schwer eingeklemmt war, musste die Feuerwehr kein schweres Gerät benutzten. Die Bundesstraße war für fast zwei Stunden voll gesperrt.

Die genaue Unfallursache ermittelt nun die Polizei. Vor Ort waren knapp 40 Einsatzkräfte aus vier Feuerwehren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen