zur Navigation springen
Neue Artikel

25. November 2017 | 09:09 Uhr

Schutz vor Erkältungen

vom

svz.de von
erstellt am 01.Feb.2012 | 11:33 Uhr

Regelmäßig die Hände mit Seife waschen, das beugt Ansteckungen vor.
Obst und Gemüse enthalten zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe. Sie stärken das Immunsystem und helfen so, Erkältungen vorzubeugen. Wichtig sind vor allem ausreichend Vitamin C, Selen und Zink . Vitamin C ist viel in Zitrusfrüchten enthalten. Zink kommt unter anderem in Milchprodukten und Rindfleisch vor, Selen in Fisch, Fleisch und Nüssen.

Trinken Sie ausreichend, um die Schleimhäute feucht zu halten und so eine Barriere gegen Krankheitserreger aufzubauen. Neben Wasser und ungesüßten Getränken empfehlen sich Tees mit Ingwer, Holunder oder Lindenblüten, die das Immunsystem stimulieren.

Regelmäßige Fußbäder mit langsam ansteigenden Temperaturen können Infekte verhindern, weil sie dem Körper Wärme zuführen und die Durchblutung der oberen Atemwege anregen.
Wechselduschen trainieren das Immunsystem: Nach der warmen Brause am Morgen das Wasser auf kalt stellen und - bei den Füßen angefangen - zuerst die Beine, dann Arme und Oberkörper abduschen. Schlafen Sie ausreichend: Wer weniger als sieben Stunden pro Nacht schläft, erkältet sich einer Studie von Wissenschaftlern der Carnegie-Mellon-Universität in Pittsburgh zufolge dreimal so schnell wie jemand mit mehr als acht Stunden Schlaf.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen