Drei Fragen an Matthias Wiegand : Schloss, Kita und Natur

Matthias Wiegand

Matthias Wiegand

Bürgerliches Engagement ist gefragt

von
24. November 2015, 13:46 Uhr

Als Bürgermeister engagiert sich Matthias Wiegand in der Gemeinde Schildetal. Seit 2009 hat er dieses Ehrenamt in Schilde-tal inne. Matthias Wiegand beantwortet heute unsere drei Fragen.

Was zeichnet Ihre Gemeinde aus?

Unsere Gemeinde besteht aus drei Ortsteilen - Badow, Renzow und Söhring. Hier wohnen Menschen, die sich engagieren. Dazu zählen die Freiwillige Feuerwehr mit ihrer Jugendarbeit, 90 Mitgliedern und 52 Einsatzkräften sowie in Badow das Teichfest, das die Dorfgemeinschaft organisiert. Zur Gemeinde gehören mit der Einrichtung des ASB in Badow und einer privaten Betreuungsmöglichkeit für den Nachwuchs in Renzow zwei Kindertagestätten.

Was sollte sich ein Besucher anschauen?

Unter den Sehenswürdigkeiten befinden sich die Blutbuchenallee zwischen Renzow und Pokrent und die Kapelle von Badow. Hier bemühen sich die Dorfgemeinschaft und die Kirchgemeinde um den Erhalt des Bauwerkes. Nicht zu vergessen die architektonisch interessanten Bauwerke rund um das Schloss von Badow, die Natur und unser neuer Radweg, der die Ortsteile besser verbindet.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Ich wünsche mir, dass die vom Landkreis erhobene Kreisumlage effektiver eingesetzt wird und sich nicht erhöht. Wichtig ist in diesem Zusammenhang eine Erneuerung der Straße zwischen Renzow und Perlin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen