Schausteller: Volksfeste sind Weltkulturerbe

dpa_14885a00ab0e6836

svz.de von
14. Januar 2014, 00:34 Uhr

Der Deutsche Schaustellerverband will Volksfeste wie das Schützenfest in Hannover (Foto) als immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO schützen lassen. Vor allem kleinere und mittlere Volksfeste verschwänden, sagte Verbandssprecherin Lucinde Boennecke. Jahrhundertealte Traditionen drohten abzubrechen: „Volksfeste sprechen alle Generationen und Schichten an, sie sind wichtig für den Zusammenhalt in der Gesellschaft“, sagte Boennecke. Vielerorts würden die traditionellen Veranstaltungen durch Stadtteilfeste oder Mittelaltermärkte verdrängt. Diese neuen Feste seien oft nur kurzlebige Modeerscheinungen, die nach wenigen Jahren eingingen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen