Drei Fragen an den Bürgermeister : Ruhig und zentral

Hans-Jürgen Stier, Muchow
Hans-Jürgen Stier, Muchow

Hans-Jürgen Stier: Schlüsselzuweisungen anpassen

von
15. Januar 2016, 12:46 Uhr

Was zeichnet Muchow aus?

Auf jeden Fall die landschaftliche Schönheit und die Ruhe. Wir bieten eine ruhige Wohngegend in relativ zentraler Lage zwischen Grabow, Neustadt-Glewe und Parchim. Außerdem werden viele Veranstaltungen angeboten, vor allem vom Heimatverein „Muchower Müggen“ und von der Freiwilligen Feuerwehr Muchow. Es wäre aber wünschenswert, dass wir in der Dorfgemeinschaft wieder mehr aufeinanderzugehen.

Wo sehen Sie Ihre Gemeinde in zehn Jahren?

Da gibt es zwei Möglichkeiten. Mit einer ordentlichen Finanzausstattung sehe ich Muchow auch in zehn Jahren noch als eigenständig denkende und handelnde Gemeinde. Bei einer weiteren Verschuldung und fehlenden Einnahmen, die zwangsläufig Steuererhöhungen nach sich ziehen, müsste man über eine Fusion mit einem stärkeren Partner nachdenken.

Was wünschen Sie sich vom Land und vom Landkreis?

Vom Land wünsche ich mir angepasste Schlüsselzuweisungen, so dass diese ausreichen, um unsere Pflichtaufgaben zu erfüllen. Noch haben wir unseren Haushalt für 2016 zwar nicht beschlossen, es wird uns aber nicht gelingen, ihn auszugleichen.

Und vom Landkreis wünsche ich mir, dass Muchow und die Region hier beim Omnibusverkehr nicht benachteiligt werden. Eine gute Vernetzung zwischen den Gebieten der beiden Altkreise ist bisher nicht gelungen. Dabei ist der Omnibusbetrieb gerade mit Blick auf die älter werdende Gesellschaft wichtig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen