Universität : Rostocker zeigen: So nützlich ist Rost

Bei Experimenten mit Eisenoxid haben Matthias Beller, Chef des Rostocker Leibniz-Instituts für Katalyse, und seine Mitarbeiter Erstaunliches entdeckt.
Bei Experimenten mit Eisenoxid haben Matthias Beller, Chef des Rostocker Leibniz-Instituts für Katalyse, und seine Mitarbeiter Erstaunliches entdeckt.

Rost ist meistens ärgerlich, kann als Katalysator in der Forschung aber wahre Wunder wirken.

svz.de von
03. Dezember 2013, 16:12 Uhr

Immer wieder wartet das Rostocker Leibniz-Institut für Katalyse mit international beachteten Forschungserfolgen auf. Nun berichtet das Wissenschaftsmagazin „Science“ über die neuesten Arbeiten der Chemiker.

Mit preiswerten Eisenoxiden, umgangssprachlich ganz einfach Rost, als Katalysator können nach Erkenntnissen von Rostocker Chemikern wichtige Amine hergestellt werden. Bislang müssten dafür teure und seltene Edelmetall-Katalysatoren wie Palladium, Rhodium, Ruthenium oder Iridium verwendet werden, sagte der Chef des Leibniz-Instituts für Katalyse, Matthias Beller.

Aromatische Aminderivate, so genannte Aniline, spielen bei der Herstellung von Lacken und Farben, Kunststoffen, in Agrochemikalien oder in der pharmazeutischen Industrie eine wichtige Rolle. Pro Jahr würden davon weltweit etwa vier Millionen Tonnen benötigt. Mit den Eisenkatalysatoren könnten die Amine energiesparend, umweltfreundlich und preiswert hergestellt werden. Das Institut berichtete über seine Arbeit in der jüngsten Ausgabe des US-Fachjournals „Science“.

Katalysatoren sind Hilfsstoffe, die in kleinsten Mengen zugesetzt werden. „Das Eisen, das hier als Katalysator arbeitet, ist das am häufigsten auf der Erde vorkommende Metall“, betonte Matthias Beller. Zur Gewinnung des neuartigen Katalysators haben die Chemiker ein Eisensalz mit anderen Stoffen auf einen Kohleträger gegeben und erhitzt. Das gebildete Eisenoxid konnte dann für die Umwandlung in die gewünschten aromatischen Amin-Derivate eingesetzt werden. Wichtig sei deren Anwendungsbreite: Bislang seien mehr als 80 unterschiedliche Beispiele gefunden worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen