zur Navigation springen

Donnerstag, 21. Oktober 2010 : Rentier und Multebeeren

vom

svz.de von
erstellt am 21.Okt.2010 | 06:59 Uhr

Ich muss mit einem Geständnis beginnen: Oh je! Ich habe Rudi das Rentier gegessen. Wie soll ich das meinem Sohn erklären? Rentier gab es beim Abendessen auf Einladung des Deutschen Botschafters Joachim Rücker. Und es war sehr lecker :-). Das gilt auch für die Multebeeren aus Nordschweden, die es zum Dessert gab.


Botschafter Rücker hatte uns in seine Residenz eingeladen, ein Backsteinhaus mit viel Grün - wie aus einem Schwedenroman und innen ganz gemütlich eingerichtet. Die Villa liegt am Berg, der Weg dahin war typisch für die dunkle Jahreszeit mit Kerzen begrenzt. In diesem Haus hat man schon ABBA-Partys gefeiert.


Gestern ging es aber ruhiger zu. Die Sozialstaatssekretärin Karin Johannsson der konservativen Minderheitsregierung, der Abgeordnete Leif Jakobsson und Roger Mörtvik vom Gewerkschaftsbund waren dabei. Es war sehr nett und wir hatten gute Gespräche und ernste Diskussionen, z.B. über die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Schweden.


Der Botschafter ist sehr sympathisch und hat einen interessanten Werdegang: geboren in BaWü, Zivi in Israel, OB in Sindelfingen und Sondergesandter des UN Generalsekretärs im Kosovo...da er gerne Tee trinkt, lag ich mit der Kanne aus einem Kunstgewerbeladen in Schwerin richtig und wir haben natürlich Werbung für MV gemacht! So, nach dem Crash-Kurs geht es jetzt ins ländliche Schweden. Ich freue mich drauf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen