Drei Fragen an die Bürgermeisterin : Reizvoller Rahmen

Doreen Radelow stellt sich zur Bürgermeisterwahl.
Foto:
Doreen Radelow stellt sich zur Bürgermeisterwahl.

Doreen Radelow: Vereine gestalten Leben maßgeblich mit

svz.de von
21. März 2016, 13:59 Uhr

Was zeichnet Ihre Stadt aus?

Neustadt-Glewe ist mit seinen Ortsteilen eine kleine schmucke Stadt mit einer gut ausgebauten Infrastruktur. Wir haben Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Kitas, eine Grundschule und ab Klasse 5 eine Ganztagsschule, viele verschiedene Angebote, sich im Bereich Sport- und Freizeitgestaltung zu betätigen, eine Bibliothek, die Bürgerbegegnungsstätte zum sich treffen für Groß und Klein. Unsere vielen Vereine wie auch unsere freiwilligen Feuerwehren gestalten maßgeblich das gesellschaftliche Leben mit. Unser See und die uns umgebende Lewitz bilden einen landschaftlich reizvollen Rahmen zum Wohnen, Leben und Arbeiten. Unsere Stadt nennt sich nicht umsonst „Tor zur Lewitz“.

Was sollte sich ein Besucherunbedingt anschauen?

Unsere Burg ist nicht nur zu den Höhepunkten der Stadt sehenswert. Sie ist unser kulturelles Zentrum mit dem Museum, verschiedenen Ausstellungen und Veranstaltungen. Die BurgArt im Frühjahr und Herbst und unser Weihnachtsmarkt auf der Burg sind nicht nur für Neustädter feste Termine. Unser Burgfest, jedes Jahr am ersten Juni-Wochenende, empfängt Gäste weit über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus.

Was wünschen Sie sich vom Landkreis?

Ich wünsche mir eine ehrliche und offene Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Kurze Wege, faire Diskussionen und ein konstruktives Miteinander bringen uns viel weiter als ständige Diskussionen über Zuständigkeiten.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen