zur Navigation springen
Neue Artikel

22. September 2017 | 10:03 Uhr

Reiselust zu den Festspielen

vom

svz.de von
erstellt am 29.Nov.2011 | 06:42 Uhr

Wittenberge | Sechs Hoteliers, und damit drei mehr als im vergangenen Jahr, hat der Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb (KSTW) für die XIII. Elblandfestspiele am 13. und 14. Juli vertraglich gebunden, damit Reiselustige nicht nur das Event in der Stadt erleben, sondern sich hier länger aufhalten, Geld in der Region lassen.

Wie Simone Albers, Leiterin Marketing/Tourismus im KSTW, betont, "haben wir sehr unterschiedliche Pakete geschnürt, je nach Angebot kann der Aufenthalt von einer bis zu drei Nächten betragen. Entsprechend angepasst sind auch die Leistungen, die im Pauschalpaket enthalten sind. Dass der Besuch bei den Elblandfestspielen Dreh- und Angelpunkt der Reiseangebote ist, versteht sich von selbst. "Wer sich für eines unserer Pauschalangebote entscheidet, bucht gleichzeitig auch Plätze ganz vorn, erklärt Simone Albers. Die Kunden wüssten diese Offerte sehr zu schätzen.

Die Hotel-Pension "Zur Elb aue" hier in der Stadt, "Der Kuhstall" in Glövzin sowie das "Hotel an der Therme" in Bad Wilsnack sind bereits erfahrene Partner des Kultur- und Tourismusbetriebes in Sachen Festival. Neu hinzugekommen sind als Partner das Schlosshotel in Rühstädt mit einer Drei-Nächte-Offerte, das Perleberger Hotel "Neuer Hennings Hof" und das "Hotel ALANDA" in Seehausen. Damit profitiert erstmals auch ein Beherberger aus Sachsen-Anhalt von den Wittenberger Festspielen. Vier Doppelzimmer hat der Kultur- und Tourismusbetrieb in der sachsen-anhaltischen Hansestadt unter Vertrag. Zum Pauschalangebot gehört neben einer Stadtbesichtigung mit Besuch im Uhrenturmmuseum und Kremserfahrt auch eine Visite im Blaulichtmuseum in Beuster, dessen Chef der gebürtige Wittenberger Ralf von Hagen ist und diese Initiative außerordentlich begrüßt.

Dass der Kultur- und Touristikbetrieb mit dem Vertragsabschluss auf das richtige Pferd gesetzt hat, belegt die Tatsache, dass dieses Reiseangebot bereits ausgebucht ist. Ebenfalls ausgebucht ist auch das Angebot mit einer Übernachtung in der Hotel-Pension "Zur Elbaue". "Unsere Bemühungen, rund um die Elblandfestspiele Reiseofferten zu organisieren, sind auf jeden Fall richtig", sagt Simone Albers. Die Nachfrage, die jetzt vor dem Fest bestimmt noch einmal anziehen wird, belege das sehr deutlich.

Karten für die Festspiele, die 2012 ganz spanisch daher kommen, gibt es in der Touristinformation im Kulturhaus, Telefon 0 38 77/92 91 81.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen