zur Navigation springen
Neue Artikel

19. November 2017 | 06:10 Uhr

Eishockey-Oberliga : REC erkämpft drei Punkte

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Die Piranhas des Rostocker Eishockey-Oberligisten besiegen den ECC Preussen Berlin zu Hause mit 3:2

Die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs konnten sich gestern Abend in der Oberliga Nord gegen die ECC Preussen Berlin mit 3:2 (0:1, 2:1, 1:0) durchsetzen.

Vor dem Spiel musste REC-Coach Ken Latta erst einmal eine unangenehme Nachricht verkraften: Valerij Guts fiel nicht nur gestern wegen einer Oberschenkelverletzung aus, sondern wird auch in den kommenden zwei bis drei Wochen nicht zur Verfügung stehen. Dennoch schafften die Hansestädter nach einem schwierigen Start in die Partie, die Gäste mit ihrem Powerplay immer wieder in Bedrängnis zu bringen. Zwar gingen die Berliner zunächst mit mit zwei Toren in Führung – 0:1 (15.), 0:2 (25.). Doch die Hausherren berappelten sich und fanden schnell die richtige Antwort. Arthur Lemmer netzte zum Anschlusstreffer ein (26.) und danach hatten die Piranhas das Spiel im Griff. Es folgte folgerichtig auch der 2:2-Ausgleich (37.). Im letzten Drittel ist es dann REC-Kapitän Tomas Kurka, der mit dem Treffer zum 3:2 (58.) dafür sorgt, dass die hart erkämpften drei Punkte in der Hansestadt bleiben.

Am Sonntag müssen die Piranhas beim EHC Timmendorfer Strand antreten (Anpfiff 18 Uhr) und wollen dort die nächsten Punkte einfahren.

REC: Magg, Stark – Teljukin, Blank, Dörner, Seifert, Ehmann, Kohlstrunk, Fetschele, Kröber, Koopmann, Spister, Bezouska, Piehler, Lemmer, Ratajczyk, Kurka, Heyter, Brockelt

Berlin: Lücke, Schmidt, Hofmann – Timm, Janke, Stettmer, Blume, Schimming, Cejka, Quirin Stocker, Gibbons, Rabbani, Ludwig, Matthäs, Ogorzelec, Krüger, Rumpel, Grunwald, Volynec, Wild, Braun, van Lijden

Tore: 0:1 Braun (15.), 0:2 Rabbani (25./ in Unterzahl), 1:2 Lemmer (26./ Vorlage: Koopmann, Teljukin, in Überzahl), 2:2 Spister (37./ Bezouska), 3:2 Kurka (58.)

Strafen: Rostock 4 Minuten, Berlin 12 +10 Minuten. Zuschauer: 822

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen