Radiomoderator Japke bleibt in U-Haft

svz.de von
26. Juni 2012, 04:02 Uhr

Der wegen des Vorwurfs des Kindesmissbrauchs inhaftierte Marcus Japke bleibt weiter in U-Haft. Der Radiomoderator hatte Haftbeschwerde eingelegt. Diese lehnte das Landgericht wegen Fluchtgefahr ab.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie morgen in der Printausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen